lenasgerman

Deutsch für LernerInnen im griechischsprachigen Raum

Fortbildung für DeutschlehrerInnen in Ipirus

- 28/01/2014

Veranstaltung vom Goethe-Institut Athen:

Sprachkompetenzen aufbauen –
auch mit Blick auf die neue B1-Prüfung

Fortbildung für Lehrende der Sekundarstufe

Workshop und Buchausstellung
02.02.2014, 10:00–17:00 Uhr
Hotel du Lac, A. Miaouli & Ikkou, 452 21 Ioannina
In deutscher Sprache
Eintritt frei
Tel.: + 30 26510 59100
info@hoteldulac.gr
Copyright: www.colourbox.com

Das Goethe-Zertifikat B1 ist eine Deutschprüfung für Jugendliche und Erwachsene. Es bestätigt eine selbständige Verwendung der deutschen Sprache und entspricht der dritten Stufe (B1) auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Durch das Bestehen der Prüfung zeigen die Teilnehmenden,
dass sie

  • die Hauptinformationen verstehen können, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht.
  • die meisten Situationen bewältigen können, denen man auf Reisen in deutschsprachigen Ländern begegnet.
  • sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessensgebiete äußern können.
  • über Erfahrungen und Ereignisse berichten und Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben sowie kurze Begründungen oder Erklärungen geben können.

Einzelheiten zu den Referenzniveaus, den sog. Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen finden Sie hier:
Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen:
lernen, lehren, beurteilen 

Für die Lehrenden stellt sich damit die Frage: Wie lassen sich diese Sprachkompetenzen in meinem Unterricht aufbauen? Wie helfe ich meinen Lernenden dabei, die Voraussetzungen für das Bestehen der Prüfung zu erwerben?

Hier bietet das Konzept des handlungsorientierten Unterrichts eine zuverlässige Basis für die Planung und die Gestaltung motivierender Lernszenarien.

Im Workshop werden wir praxiserprobte Beispiele für handlungsorientierte Übungssequenzen gemeinsam ansehen und schließlich eigene didaktische Einheiten bauen, diese präsentieren und gemeinsam evaluieren.Im Rahmen des Workshops wird auch über neuere, kostenlose Multimedia-Angebote auf www.goethe.de kurz informiert.

Referenten: Gaby Frank-Voutsas und Andy Bayer, Goethe-Institut Athen

Laden Sie hier das Programm herunter:
Download SymbolProgramm (PDF, 117 KB)


EUROPE TODAY

Unabhängig, kritisch, europäisch

Deutschkunterbund's Blog

Deutsch als Fremdsprache - Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles (Johann Wolfgang von Goethe)

dafdiesunddas

Deutsch lehren, lernen und weiterkommen

%d Bloggern gefällt das: